Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman

Industriedenkmal Senffabrik Leman

Es tut sich wieder was

Aufarbeitung der alten Dampfpumpe
Im alten Wasserhaus, das vor einem Jahr dem Bau eines Parkplatzes weichen musste, stand bis zum Abriss eine aus dem Jahr 1948 stammende dampfbetriebene Pumpe der Altlas Werke, Bremen.


Dampfpumpe im ehemaligen Wasserhaus

Dampfpumpe im ehemaligen Wasserhaus der Senffabrik Leman

Auch wenn sie schon reichlich Rost angesetzt hatte und nicht mehr betriebsfähig war, erschien es uns sinnvoll, sie vor dem Schneidbrenner zu retten. Nachdem wir bereits ein Jahr zuvor sämtliche Rohrleitungen abmontiert hatten, konnte die zentnerschwere Pumpe vor Beginn der eigentlichen Abrissarbeiten nach dem Entfernen einer Außenwand mit einem großen Radlader aus dem Pumpenhaus gehoben und vorübergehend in einer nahen Garage untergestellt werden.

Die folgenden Aufnahmen zeigen den Stand der Aufarbeitungsarbeiten in chronologischer Reihenfolge. Die aktuellsten Aufnahmen stehen oben.


Donnerstag 09.11.2017

Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Heute wurde das Führungsgestänge für das noch zu erstellende Fundament der Pumpe angefertigt


Mittwoch 08.11.2017

Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Das Bauteil mit den Pumpenventilen wartet auf die Korrosionsschutzsbeschichtung


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Das gleiche Bauteil von der anderen Seite


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Sockelbauteil mit den Pumpenzylindern


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Ein Blick auf die Ventile der Wasserpumpe


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Pumpenfuß mit den beiden Wasserpumpenzylindern


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Der Niederdruckkolben wurde poliert und die Kolbenringe wieder beweglich gemacht


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Da der Niederdruckkolben unserer Dampfmaschine nur ausgestellt aber nicht wieder eingebaut werden soll, wurden seine Seitenflächen ebenfalls mit einer Korrosionsschutzbeschichtung versehen


Montag 06.11.2017

Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Weitere Bauteile waren vom Strahlen und der Trockeneisreinigung zurück


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Insbesondere die Zylinderräume wurden durch die Trockeneisreinigung der Firma Dry Ice Tec in Verden von den stark verharzten Ölanhaftungen gereinigt, um sie nicht beim Strahlen durch das Strahlgut zu beschädigen


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Weitere Bauteile warten auf den erforderlichen Korrosionsschutzanstrich


Donnerstag 26.10.2017

Aufarbeitung unserer Dampfpumpe
Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Heute konnten die ersten Bauteile vom Strahlen abgeholt werden


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe
Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Sie wurden natürlich gleich mit einem 2K-Korrosionsschutzlack lackiert, um eine Flugrostbildung zu unterbinden


Donnerstag 12.10.2017

Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Da sich die Kolben so gut wie nicht bewegen ließen, musste eine Hilfskonstruktion angefertigt werden, ...


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

...mit der die Kolben aus dem Zylinder gezogen werden konnten


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Mit Hilfe von zwei Gewindestangen und einem U-Profil, was auf den Führungsgestänge der Pumpe aufgeschraubt wurde, konnte der Kolben Millimeter um Millimeter aus dem Zylinder gezogen werden


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Obwohl die Kolbenstange noch recht blank ist, zeigt der Kolben dagegen starke Korrosionsspuren


Donnerstag 05.10.2017

Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Heute soll der Ventilkasten der Pumpe vom Pumpengehäuse abgebaut werden und die Kolben aus dem Gehäuse gezogen werden.


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Zum Glück ließen sich die meisten Muttern ohne große Probleme von den Stehbolzen abschrauben


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Etwas schwieriger wurde es nur bei den schlecht zugänglichen Stellen


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Blick auf die Ventile der Wasserpumpe. Im unteren Bildbereich die beiden Kolben der Wasserpumpe


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe
Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Mittwoch 27.09.2017

Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Nach dem die Dampfpumpe von der Garage in die Werkstatt der Spedition Bernhard Land gebracht wurde, konnte sie dort leichter auseinander gebaut werden


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Nach dem Abschrauben der Zylinderdeckel zeigten sich die beiden Dampfkolben, die ausgebaut werden mussten


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Blick auf die beiden Zylinder der Dampfpumpe


Mittwoch 20.09.2017

Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Nachdem bereits Tage zuvor die meisten Schraubenköpfe mit einem Rostlöser eingesprüht wurden, konnten die leicht zugänlichen Bauteile abgebaut werden


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Diese Aufnahme zeigt das Sicherheitsventil des Pumpenblocks


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Der Pumpenblock


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Kolbenstange mit Stopfbuchse auf dem Pumpenzylinder


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Oberhalb der Mittelsäule befindet sich die Schiebersteuerung des Dampfpumpe


Sonntag 17.09.2017

Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

An diesem Sonntag fiel der Entschluss, mit der Aufarbeitung der in der Garage abgestellten Dampfpumpe in den nächsten Tagen zu beginnen.


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

In diesem Metallblock befinden sich die beiden Kolben der Dampfpumpe


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Die Wasserpumpendeckel sind, wie andere Teile auch, reichlich korrodiert


Aufarbeitung unserer Dampfpumpe

Typenschild der Dampfpumpe


Altes, inzwischen abgerissenes Wasserhaus

Diese Aufnahme zeigt das ehemalige Wasserhaus, in dem die Dampfpumpe
über Jahrzehnte die Senffabrik mit Wasser versorgte